ArchivDeutsches Ärzteblatt22/2008Ärztekammer Nordrhein: Exklusiver Zugang zur Cochrane Library

MEDIEN

Ärztekammer Nordrhein: Exklusiver Zugang zur Cochrane Library

Dtsch Arztebl 2008; 105(22): A-1238 / B-1074 / C-1054

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Ärztekammer Nordrhein (ÄKNo) bietet ihren Mitgliedern exklusiv einen Zugang zur renommierten Cochrane Library an. Der kostenfreie Service ist über die Internetseite der Ärztekammer www.aekno.de zu erreichen. „Ich freue mich, dass mit Wiley Interscience, dem Herausgeber der Cochrane Library, eine für unsere Mitglieder vorteilhafte Kooperation getroffen werden konnte“, sagte Prof. Dr. med. Jörg-Dietrich Hoppe bei der Vorstellung des neuen Dienstes. Der Präsident der ÄKNo und der Bundes­ärzte­kammer hob die Bedeutung der Cochrane Library für wissenschaftlich, aber auch für in Klinik und Praxis tätige Mediziner hervor. Die Library biete eine wissenschaftlich gesicherte und auf den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin aufgebaute Informationsgrundlage, um den aktuellen Stand der Forschung im klinischen Bereich zu überblicken.
Die Cochrane Collaboration ist ein internationales Netzwerk von Wissenschaftlern, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Fülle international relevanter Studien und Forschungsergebnisse in systematischen Übersichtsarbeiten zusammenzufassen. Diese „Cochrane Reviews“ stellen den Kern der Datenbank dar. Zusätzlich führt die Cochrane Library auch weitere Datenbanken, wie eines der weltweit größten Register zu randomisierten kontrollierten Studien, Informationen zu neuen medizinischen Verfahren (Health Technology Assessment) sowie zu methodischen Gesichtspunkten der Reviewerstellung. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema