ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2008Kommentar: Abtreibung stoppen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Bevor die künstliche Befruchtung wieder volle Kassenleistung werden soll, um unserem Volk zu mehr Kindern zu verhelfen, sollten Ärzte, Wissenschaftler und Politiker einen anderen Weg wählen: Stoppen wir umgehend die unsägliche Katastrophe der Abtreibung (über 130 000 ungeborene Menschen jährlich) und die Verhütungsmentalität. Dann bekommt unser Volk wieder genügend Kinder. Übrigens: Künstliche Befruchtung und Verhütung sind immer schon von der katholischen Kirche nicht erlaubt . . .
Dr. Gero Winkelmann, Truderinger Straße 53,
82008 Unterhaching
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige