ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2008Aktion Mensch: Freiwilligendatenbank fürs Ehrenamt

MEDIEN

Aktion Mensch: Freiwilligendatenbank fürs Ehrenamt

Dtsch Arztebl 2008; 105(26): A-1450 / B-1253 / C-1221

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Engagieren ja, aber wie und wofür? Der Adresspool der Aktion Mensch hilft bei der Suche. Foto:Caro
Engagieren ja, aber wie und wofür? Der Adresspool der Aktion Mensch hilft bei der Suche. Foto:Caro
Seit ihrem Start im Mai 2006 hat sich die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch mithilfe vieler Verbände und Freiwilligenorganisationen zu einem wichtigen Hilfsmittel bei der Vermittlung von engagierten Bürgern zu konkreten Projekten entwickelt (www.freiwilligendatenbank.de). „Mit über 6 000 Einsatzmöglichkeiten ist sie das größte Onlineportal auf diesem Gebiet. Bisher fanden bundesweit mehr als 3 000 Institutionen und engagierte Menschen durch unser Angebot zueinander“, sagte Heike Zirden, Pressesprecherin der Aktion Mensch.

Eine Reihe neuer Funktionen wurde integriert: So lassen sich Bilder und Logos hochladen, die Suche nach ehrenamtlichen Unterstützern kann selbst verwaltet und aktualisiert werden. Zusätzlich zu den Kontaktdaten sowie der Kurzbeschreibung des Einsatzgebiets können auch Termine und aktuelle Informationen eingegeben werden. Für Menschen, die sich engagieren wollen, stehen die Suchergebnisse nach Stichwort, Postleitzahl oder Rubrik einzeln oder als Liste zur Verfügung. Jede gemeinnützige Initiative kann sich über ein Onlineformular registrieren. Zusätzlich können die Projekte verschiedenen Tätigkeitsfeldern zugeordnet werden. Zur Auswahl stehen Schlagworte wie „Menschenrechte“, „Umwelt“, „Bildung“, „Behinderung und Teilhabe“ oder „Kultur“. Eine Kurzbeschreibung der Angebote vermittelt den Suchenden einen ersten Einblick, eine interaktive Anreisebeschreibung erleichtert den Weg dahin. Das Kontaktformular zum Projekteintrag ist unter http://diegesellschafter.de/freiwilligendatenbank abrufbar. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige