ArchivDeutsches Ärzteblatt27/2008Schleswig-Holstein: Hilfe bei Frust und Problemen

BERUF

Schleswig-Holstein: Hilfe bei Frust und Problemen

Dtsch Arztebl 2008; 105(27): [109]

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ärztekammer startet Vertrauens- und Beschwerdestelle

Eine Vertrauens- und Beschwerdestelle für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhäusern und Praxen hat die Lan­des­ärz­te­kam­mer Schleswig-Holstein eingerichtet. Angestellte Ärzte können sich dort bei Problemen im Team, mit Vorgesetzten oder bei der Durchführung ihrer fachärztlichen Tätigkeit Rat holen und Hilfe finden. „Wir beobachten mit zunehmender Sorge, dass Konflikte am Arbeitsplatz, gerade während und in Verbindung mit der Weiterbildung zunehmen“, sagte Dr. med. Franz-Joseph Bartmann, Präsident der Kammer.

Für ein gestörtes Kommunikationsverhalten zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten macht Bartmann unter anderem die hohe Belastung im stationären Bereich durch mehr Dokumentationsaufwand, erhöhten Zeitdruck und Personalmangel verantwortlich. Oft ginge es bei den Problemen um Fragen der Weiterbildung, des Gehalts oder um das Thema Mobbing in der Klinik. „Unsere Vertrauensleute fungieren als Mittler zwischen den Parteien und nicht als Ordnungspolizei“, erläuterte Bartmann. Der Ärztekammer sei an einer Lösung der Probleme auf kollegialer Ebene sehr gelegen.

Die Ärzte können telefonisch oder per Mail Kontakt zu zwei Vertrauensleuten aufnehmen und ihren Fall schildern. Die Vertrauensperson wird sich dann, „wenn es dem Wunsch des Ratsuchenden entspricht“, mit dem Vorgesetzten in Verbindung setzen und zu einem Gespräch einladen. Bisher seien solche Gespräche am runden Tisch jedoch nicht zustande gekommen, da die Anfragen meistens vorher zurückgezogen wurden.

Als Vertrauensleute fungieren: Dr. Manfred Berger, Facharzt für Innere Medizin, ehemaliger Oberarzt im Martin-Luther-Krankenhaus in Schleswig (Telefon: 0 46 21/ 2 44 08, E-Mail: bar-man-berger@ gmx.de) und Prof. Dr. Dr. Hendrik Schimmelpenning, Facharzt für Chirurgie, Chefarzt am Klinikum Neustadt (Telefon 0 45 61/54 10 61, E-Mail: hschimmelpenning@schoen-kliniken.de). JF
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema