PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2008; 105(27): A-1508 / B-1302 / C-1270

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Journalistenpreis „Bildgebung in der medizinischen Diagnostik“ – ausgeschrieben von der GE Healthcare und der Vereinigung der medizinischen Fach- und Standespresse e.V., Dotation: 10 000 Euro, ausgezeichnet werden herausragende Veröffentlichungen zur Bildgebung in der medizinischen Diagnostik. Weitere Informationen im Internet unter: www.medizinjournalisten.de. Bewerbungsschluss ist der 31. August. Bewerbungen an: Geschäftsstelle der Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse e.V., Chemnitzer Straße 21, 70597 Stuttgart-Degerloch, Telefon: 07 11/72 07 12-10.

Wissenschaftspreis – ausgeschrieben von der Stiftung Parkwohnstift Bad Kissingen und der Stadt Bad Kissingen für Arbeiten auf dem Gebiet der Alternsforschung in allen ihren Disziplinen, Dotation: 5 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. August. Bewerbungen und weitere Informationen: Stiftung Parkwohnstift Bad Kissingen, Prof. Dr. Hans-Peter Meier-Baumgartner, Heinrich-von-Kleist-Straße 2, 97688 Bad Kissingen, Telefon: 09 71/80 30.

Fine Star – ausgeschrieben von der Firma Bayer Healthcare in Kooperation mit dem „Diabetes-Eltern-Journal“, Dotation: 17 500 Euro, für Projekte, Aktionen und Initiativen, die sich in besonderer Weise mit dem Thema Kinderdiabetes auseinandersetzen. Einsendeschluss ist der 15. August. Weitere Informationen im Internet unter: www.bayerdiabetes.de.

Deutscher Innovationspreis im Gesundheitswesen – ausgeschrieben von der BayernLB, für innovative Projekte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens. Prämiert werden eigenständige, kreative, praxisorientierte und erprobte Projekte, die im Spannungsfeld zwischen Versorgung und Kostendruck neue Wege weisen. Teilnahmeberechtigt sind Einrichtungen und Personen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens. Dotation: 25 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 21. August. Bewerbungen an: BayernLB, Geschäftsfeld Immobilien, Stichwort: Deutscher Innovationspreis der BayernLB, Antonia Pretzl, Brienner Straße 18, 80333 München. Rückfragen an: Oliver Sill, Telefon: 0 89/21 71-2 24 34, Fax: 0 89/21 71-2 25 90, E-Mail: oliver.sill@bayernlb.de.

Alexander-von-Lichtenberg-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) und dem Berufsverband Deutscher Urologen (BDU), Dotation: 5 000 Euro, gestiftet von der Firma Takeda Pharma GmbH. Ausgezeichnet werden engagierte niedergelassene Urologen mit außergewöhnlichen Konzepten aus dem Praxisalltag. Einsendeschluss ist der 22. August. Bewerbungen an: DGU/BDU e.V. Geschäftsstelle, Uerdinger Straße 6, 40474 Düsseldorf, Telefon: 02 11/51 60 96-0. Weitere Informationen im Internet unter: www.alexander-von-lichtenberg-preis.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema