ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2008Computerspiele: Therapieziel Abstinenz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In diesem Artikel wird die These vertreten, dass pathologischer Internetkonsum keine eigenständige Krankheit und schon gar keine Sucht sei. Ich kann diese Dichotomie – entweder Sucht oder psychische Erkrankung – nicht nachvollziehen. Das Vorhandensein anderer psychischer Störungen bei Patienten mit pathologischem Internetkonsum spricht doch nicht gegen die Existenz einer eigenständigen Krankheit Internetabhängigkeit. Auch ein Drittel aller Alkoholabhängigen leidet an einer Depression, bei Benzodiazepinabhängigen liegt sogar nahezu immer eine psychiatrische Komorbidität vor. Nichtsdestoweniger gibt es zweifelsfrei die Krankheit namens Benzodiazepinabhängigkeit, und diese muss auch spezifisch behandelt werden – durch Entzug und Entwöhnung mit dem Ziel der Abstinenz. Eine erfolgreiche Behandlung einer Depression, Manie, Angst- oder Persönlichkeitsstörung ist schwer vorstellbar, solange der Patient 16 Stunden pro Tag im Netz hängt, jede Nacht wach bleibt und seine einzigen „sozialen“ Aktivitäten im Internet stattfinden. Das Therapieziel der Abstinenz von Internetspielen oder Sexseiten statt eines „kontrollierten Konsums“ ist hier ebenso hilfreich wie bei anderen Süchten. Selbsthilfegruppen, die nach den gleichen Prinzipien arbeiten wie andere Suchtselbsthilfegruppen, können vielen Patienten bei dem Rückweg in die Realität helfen. Nur wenn man beide Aspekte berücksichtigt, die psychiatrische Grundkrankheit, die einen Menschen ins Netz trieb, aber auch die Sucht, die ihm den Rückweg erschwert, wird man allen Aspekten dieser komplexen Problematik gerecht.
Dr. H. Schmidt-Endres, Thomas-Dehler-Straße 3, 81737 München
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige