ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2008Charaktermerkmale: Einfluss auf Therapiezufriedenheit

Referiert

Charaktermerkmale: Einfluss auf Therapiezufriedenheit

PP 7, Ausgabe August 2008, Seite 371

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Beeinflussen Charaktermerkmale von Patienten deren Zufriedenheit mit einer Psychotherapie? Kanadische Psychologen sind dieser Frage nachgegangen. Sie erfassten die Persönlichkeitsmerkmale von 43 Senioren, die an einem psychosozialen Schmerz-Management-Programm basierend auf kognitiver Verhaltenstherapie teilnahmen. Nach jeder der acht Sitzungen fragten sie die Teilnehmer, wie zufrieden sie mit der Behandlung und den Therapeuten waren. Es stellte sich heraus, dass einige Charaktermerkmale (Big Five) der Patienten mit bestimmten Beurteilungstendenzen einhergingen. So neigten Patienten, die sich häufig Sorgen machten, emotional instabil waren und negative Gefühle hatten (hoher Neurotizismus) dazu, eher unzufrieden zu sein; außerdem gelang es ihnen nicht, in der Behandlung einen Nutzen zu sehen und sich zu entspannen. Patienten, die freundlich und umgänglich waren (hohe Verträglichkeit), beurteilten den Therapeuten und die Sitzungen als angenehm und anregend. Das traf auch auf Patienten zu, die aus sich herausgingen und sozial orientiert waren (hohe Extraversion). Patienten, die offen für neue Erfahrungen, fantasievoll und kreativ waren (hohe Offenheit), bewerteten die Sitzungen hingegen als wenig effektiv; vermutlich hatten sie etwas anderes von der Therapie erwartet. Lediglich das Charaktermerkmal „Gewissenhaftigkeit“ zeigte kaum Einfluss auf die Therapiezufriedenheit. ms

Green S, Hadjistavropoulos T, Sharpe D: Client personality characteristics predict satisfaction with cognitive behavior therapy. Journal of Clinical Psychology 2008; 64(1): 40–51.
Thomas Hadjistavropoulos, Department of Psychology, University of Regina, 3737 Wascana Parkway, Regina, SK, S4S 0A2, Canada
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema