ArchivDeutsches Ärzteblatt33/2008Psychiatrie: Auf das Wesentliche konzentriert

MEDIEN

Psychiatrie: Auf das Wesentliche konzentriert

Dtsch Arztebl 2008; 105(33): A-1741 / B-1501 / C-1469

Wolfgang Gaebel

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein Buch über die „Psychiatrische Therapie“ von einem einzigen Autor, und dann auf nur 330 Seiten? Aldenhoff wagt das Unterfangen, und es entsteht eine lobens- und lesenswerte Monografie. Als „Praxisbuch“ konzipiert, wird das Buch dem Anspruch eines für die Praxis geschriebenen Textes gerecht. Der Stil ist klar und prägnant, die in psychiatrischen Büchern so häufig zu findenden Abschweifungen fehlen hier erfrischenderweise. Das Buch ist „to the point“ und scheut auch nicht die Stellungnahme zu heiklen Themen, wie zum Missbrauch in therapeutischen Beziehungen. Die einerseits an Störungsbildern, andererseits an den Behandlungsverfahren orientierte Systematik erleichtert das Auffinden der relevanten Informationen. Viele praktische Ratschläge und Fallbeispiele aus der klinischen Tätigkeit lockern den Text auf und machen ihn gerade für Nichtpsychiater interessant. Zum Buch gehört eine CD-ROM mit einem kleinen PC-Programm zu Arzneimittelinteraktionen und -nebenwirkungen.

Bei so viel Lob seien aber auch Verbesserungsvorschläge erlaubt: Bei allem Hang zur Klarheit und Verzicht auf verzierende Wendungen wären gelegentlich einige die Kapitel und Unterkapitel verbindende Sätze dem Lesefluss dienlich. Der spezielle Psychotherapieteil ist mit zwölf Seiten kurz geraten, jedoch findet man viele Hinweise zur Psychotherapie im störungsorientierten Teil. Leider enthält das Buch keine Abbildungen, und die grau-schwarze Hinterlegung der Arzneimittelinformationen ist eher störend.

Gleichwohl ist dies ein gut gelungenes Praxisbuch zur psychiatrischen Therapie, das aufgrund seiner auf das Wesentliche konzentrierten Darstellung auch für (Noch-)Nichtpsychiater interessant sein dürfte. Wolfgang Gaebel

Josef Aldenhoff: Psychiatrische Therapie. Mit CD-ROM „Psychopharmakaguide“. Schattauer, Stuttgart, New York, 2007, 330 Seiten, gebunden, 69 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema