ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2008Klinikärzte: Keine Zeit für Patienten

AKTUELL

Klinikärzte: Keine Zeit für Patienten

Griebenow, Berit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Klinikalltag in Deutschland lasse den Ärztinnen und Ärzten zu wenig Zeit für die Behandlung ihrer Patienten, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Sie kritisiert, dass Ärzte täglich mehr als drei Stunden mit Dokumentation und Verwaltung verbringen müssten. Die eigentliche Arbeit am kranken Menschen rücke dadurch in den Hintergrund. Deshalb hat die DGIM in einem Positionspapier die Kernaufgaben ärztlicher Tätigkeit formuliert. Danach sollten sich Ärzte verstärkt auf die Behandlung ihrer Patienten, Forschung, Lehre und Weiterbildung konzentrieren. BG
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote