ArchivDeutsches Ärzteblatt PP9/2008Gesundheit: Beeinträchtigung durch geringes Selbstwertgefühl

Referiert

Gesundheit: Beeinträchtigung durch geringes Selbstwertgefühl

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein geringes Selbstwertgefühl hängt mit zahlreichen Erkrankungen zusammen. Das haben jetzt kanadische Psychologen herausgefunden, die zwei Langzeitstudien mit Studenten durchgeführt haben. Sie ermittelten, ob die Teilnehmer ein hohes oder geringes Selbstwertgefühl besaßen, wie viele Freunde sie hatten und ob sie sich in zwischenmenschlichen Beziehungen wohlfühlten. Außerdem fragten sie die Teilnehmer nach ihrem gesundheitsbezogenen Verhalten, zum Beispiel wie häufig sie zum Arzt gingen, welche Krankheiten sie hatten oder wie oft sie wegen Krankheit an der Universität fehlten. Es zeigte sich, dass Teilnehmer, die sich selbst nicht wertschätzten und für uninteressant und minderwertig hielten, Probleme hatten, Beziehungen zu knüpfen und Freundschaften zu pflegen. Hinzu kam, dass sie relativ häufig in Streit und Konflikte mit ihren Mitmenschen gerieten. Das wiederum schwächte ihr Selbstbewusstsein zusätzlich und ging außerdem mit einem schlechten Gesundheitszustand einher. „Starker Stress im sozialen Bereich führte zu akuten Gesundheitsbeschwerden“, berichten die Wissenschaftler. Über einen Zusammenhang zwischen geringem Selbstwertgefühl und Erkrankungen berichten auch andere Studien. So lässt sich beispielsweise die Lebenserwartung Herzkranker unter anderem anhand der Ausprägung ihres Selbstwertgefühls vorhersagen. Nach Meinung der Autoren ist das Selbstwertgefühl ein Aspekt, dem im Rahmen der Gesundheitspolitik noch mehr Beachtung geschenkt werden sollte. ms

Stinson D, Logel C, Zanna M, Holmes J, Cameron J, Wood J, Spencer J: The cost of lower self-esteem. Journal of Personality and Social Psychology 2008; 3: 412–28.
Danu Anthony Stinson, Department of Psychology, University of Waterloo, Waterloo, Ontario N2L 3G1, Canada, E-Mail: dbanthonuwaterloo.ca

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote