ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2008Rehakliniken: Enorme Erfolge
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Für den Artikel möchte ich mich ganz herzlich bedanken, da die Rehabilitation als dritte Säule im Gesundheitssystem häufig nicht wahrgenommen wird. Was in dem Beitrag leider fehlt, ist ein Hinweis auf die enormen Erfolge der Rehabilitation, die durch anerkannte Studien belegt sind. Eine Studie aus dem Jahr 2004 über die Ergebnisqualität in der Psychosomatik besagt, dass die Investition von 1,00 Euro in eine qualifizierte verhaltensmedizinische Rehabilitationsbehandlung einen volkswirtschaftlichen Nutzen („Ertrag“) von 3,79 Euro zur Folge hat. Diese Studie wurde bei Pabst Publishers (ISBN 3-89967-113-9) veröffentlicht. Es gibt sicherlich wenig Bereiche außerhalb der Rehabilitation, die so intensiv am Nachweis der Ergebnisqualität arbeiten.
Dr. med. Otmar Kristof, Chefarzt der Psychosomatischen Fachklinik Waren,
Auf dem Nesselberg 5, 17192 Waren
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote