ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2008Pädiatrie: Breites Spektrum
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Hans-Michael Straßburg, Winfried Dacheneder, Wolfram Kreß: Entwicklungsstörungen bei Kindern. Praxisleitfaden für die interdisziplinäre Betreuung. 4. Auflage, Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München, 2008, 419 Seiten, kartoniert, 49,95 Euro
Hans-Michael Straßburg, Winfried Dacheneder, Wolfram Kreß: Entwicklungsstörungen bei Kindern. Praxisleitfaden für die interdisziplinäre Betreuung. 4. Auflage, Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München, 2008, 419 Seiten, kartoniert, 49,95 Euro
Unter souveräner neuropädiatrischer Führung entstand eine kleine Synopsis der kindlichen Entwicklungsstörungen, jeweils von medizinischer, psychologischer und humangenetischer Seite beleuchtet. Die vierte Auflage innerhalb eines Jahrzehnts erweist ihre gute Akzeptanz, vor allem auch als interdisziplinärer Leitfaden. Das Spektrum reicht von biologischen Grundlagen über aktuelle Diagnoseverfahren, zytogenetische Untersuchungen oder psychologische Testbatterien bis hin zur Alternativtherapie oder Pflegeversicherung, für viele Gruppierungen so durchaus als Nachschlagewerk verwendbar.

Somit ist der Band auch ein Beitrag zur Förderung der Sozialpädiatrie, die endlich größere Bedeutung erlangt – auch wenn hinter der Fassade unseres reichen Landes noch vieles im Argen zu liegen scheint, wie die jüngsten Presseberichte über Fehleinschätzung, Misshandlung oder auch Kinderarmut belegen. Dem Buch ist eine weitere Verbreitung zu wünschen, bei etwas großzügigerer Aufmachung hätten wir ein schönes Lehrbuch der Neuropädiatrie. Manfred Doerck

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote