Supplement: PRAXiS

Rucksack für Rettungsdienste

Dtsch Arztebl 2008; 105(40): [29]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der leichte, aus strapazierfähigem Material gefertigte Rettungsrucksack der Dehas GmbH (www.dehas.de) verringert die Arbeitsbelastung von medizinischen Notdiensten und Rettungsmannschaften. Mit seinem niedrigen Gewicht zwischen acht und 15 Kilogramm und seiner ergonomischen Auslegung trägt er dazu bei, das Risiko von berufsbedingten Verletzungen zu verringern. Zum Rucksack gehört außerdem eine stabile Gasflasche mit einem hohen Sauerstoffvolumen. Für den raschen Zugriff auf die Medizinprodukte hat der Benutzer die Möglichkeit, den flexiblen Rucksack durch übersichtlich angeordnete Innenfächer und einfach zu öffnende, transparente Fächer zu ergänzen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema