ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2008Zertifizierte Fortbildung: E-Learning für Orthopäden

MEDIEN

Zertifizierte Fortbildung: E-Learning für Orthopäden

Dtsch Arztebl 2008; 105(44): A-2336 / B-1994 / C-1942

Schimanke, Wilfried; Weber, Thierry

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Plattform „Orthopedics Hyperguide“ bietet unabhängige Informationen und die Möglichkeit, cme-Punkte zu erwerben.

Orthopäden und Unfallchirurgen steht im Rahmen der europäischen Sektion des „Orthopedics Hyperguide“ (www.ortho.hyperguides.com) eine neue Möglichkeit der internetbasierten Fortbildung zur Verfügung. Seit mehr als zehn Jahren ist diese Lernplattform vor allem im englischen Sprachraum als internetbasierte umfangreiche Datenquelle bekannt, die von Chirurgen für Chirurgen entwickelt wurde. Mit mehr als 150 000 registrierten Nutzern weltweit hat sie sich zu einer der führenden Informationsquellen in der Orthopädie und Traumatologie entwickelt. Das dort veröffentlichte Material wird von anerkannten, erfahrenen Orthopäden und Unfallchirurgen validiert. Mindestens einmal monatlich wird die Website aktualisiert.

www.ortho.hyperguides.com
www.ortho.hyperguides.com
Die Nutzung des durch die Firma Stryker finanziell unterstützten Portals ist für Ärzte kostenfrei. Strenge Kontrollen des Accreditation Council for Continuing Medical Education in den USA und jährliche Auswertungen sowie die Zusammensetzung der Aufsichtsgremien gewährleisten die kommerzielle Unabhängigkeit der Lerninhalte. Daher wird die Lernplattform als offizielles Bildungsmedium für die Mitglieder von mehr als 20 Vereinigungen anerkannt. Darunter sind sowohl nationale Fachgesellschaften (die meisten europäischen orthopädischen Gesellschaften unterstützen die Plattform als Weiter- und Fortbildungsinstrument) als auch internationale Gesellschaften.

Das System enthält das Fachwissen auf mehr als 50 000 gedruckten Seiten. Der Inhalt ist einerseits nach Teilgebieten (insgesamt zehn Module, darunter Kinderorthopädie, Basiswissen, Tumor-, Hand-, Traumachirurgie), andererseits nach der Art der Wissensvermittlung gegliedert. Letztere umfasst:

- Onlinelektionen – Multimediapräsentationen, die von Ärzten eingereicht oder auf wissenschaftlichen Veranstaltungen aufgezeichnet wurden
- Tutorials – vergleichbar mit Lehrbuchkapiteln mit Abbildungen
- Wissenstest – eine Datenbank mit mehr als 3 000 Fragen und Antworten, alle mit Referenzen und Bibliografien
- Videos – etwa zu besonderen chirurgischen Techniken
- Falldemonstrationen
- Podcasts.

Sämtliche Beiträge sind von Experten auf dem jeweiligen Gebiet verfasst und von unabhängigen Fachleuten begutachtet worden.

Die Ärztekammer (ÄK) Mecklenburg-Vorpommern hat den „Orthopedics Hyperguide“ als Internetfortbildung zertifiziert. Damit können alle Ärzte, insbesondere Orthopäden und Unfallchirurgen, jetzt Fortbildungspunkte online erwerben, indem sie die Lernprogramme der deutschen Sektion durcharbeiten. Sie erwerben damit ein Zertifikat, das sie bei ihrer ÄK einreichen können. Die Zertifikate können auch elektronisch an die ÄK Mecklenburg-Vorpommern gesandt werden. Da das Programm mit einer Lernerfolgskontrolle verbunden ist, können mit jeder Sitzung zwei cme-Punkte erworben werden; die jährliche Gesamtpunktzahl ist auf zehn begrenzt. Jedes Lernprogramm besteht aus zwei Lektionen, zehn darauf bezogenen Fragen und einer optionalen Multimediapräsentation. Jeder Nutzer muss zur Zertifizierung mindestens 30 Minuten im Lernprogramm arbeiten und mindestens 50 Prozent der Fragen richtig beantworten.

Sind diese Kriterien erfüllt, wird ein Zertifikat mit den Anmeldedaten und der Veranstaltungsnummer generiert. Darin trägt der Teilnehmer die einheitliche Fortbildungsnummer (EFN) ein und sendet es per E-Mail an edv@aek-mv.de. In jedem Fall sollte das Zertifikat auch ausgedruckt werden. Es kann alternativ mit einem Barcode-Aufkleber versehen bei der zuständigen ÄK eingereicht werden.

Darüber hinaus steht mit der Plattform auch ein umfassendes und aktuelles Nachschlagewerk zu nahezu sämtlichen Themen aus Orthopädie und Traumatologie zur Verfügung.
Dr. Wilfried Schimanke, Dr. Thierry Weber,
E-Mail: wilfried.schimanke@kliniksued-rostock.de


Zugangsschritte
Folgen sie diesen Schritten:

1. Melden Sie sich unter www.ortho.hyperguides.com an.
2. Klicken Sie die interaktive Karte in der linken oberen Ecke an, und wählen Sie „Europe“.
3. In der europäischen Sektion klicken Sie auf das blaue cme-Banner unten.
4. Lesen und akzepteren Sie den Haftungsausschluss
(„disclaimer“).
5. Wählen Sie eines der verfügbaren Lernprogramme.
6. Bearbeiten Sie das ausgewählte Programm einschließlich Test.
7. Nach bestandenem Test erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie, mit Ihrer EFN versehen, möglichst elektronisch an die EDV-Abteilung der ÄK Mecklenburg-Vorpommern senden.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige