ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2008Ethikinitiative: Arztbild im 21. Jahrhundert

AKTUELL

Ethikinitiative: Arztbild im 21. Jahrhundert

Dtsch Arztebl 2008; 105(45): A-2356

Klinkhammer, Gisela

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die allgemeine Verfügbarkeit von Informationen hat zu einem Wandel der Arzt-Patient-Beziehung geführt. Davon geht die österreichische Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg aus. Der mündige Patient fordere in zunehmendem Maß ein Mitspracherecht ein. Gleichzeitig wünsche er aber auch mehr persönliche Zuwendung. Dazu komme für die Ärzte noch die Notwendigkeit, immer stärker ökonomische Überlegungen in das ärztliche Tun einfließen zu lassen. Mithilfe einer Initiative der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und des Wiener Instituts für Medizinische Anthropologie und Bioethik sollen unter anderem ethische Grundsätze im Gesundheitswesen entwickelt werden. Außerdem setzt sich eine Kongressreihe „Forum Medizin 21“ mit dem Arztberuf im 21. Jahrhundert auseinander. Die erste Veranstaltung findet vom 29. bis 31. Januar 2009 in Salzburg unter dem Titel „Ärztin/Arzt sein im 21. Jahrhundert: Erwartung – Selbstbild – Realität“ statt. Informationen: www.forummedizin.at Kli
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema