ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2008Abschiedsbrief: Volle Zustimmung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Sind wir Ärzte oder Hampelmänner? – Diese Frage gilt nicht nur leitenden Ärzten, sondern vielen „leidenden“ Kollegen. Volle Zustimmung zu diesem Brief von Dr. Storm, der Jahrzehnte seiner Tätigkeit Revue passieren lässt. Es kommt mir vieles so vertraut vor. Wir brauchen dringend eine neue Kultur des Dialogs zwischen Medizin und Ökonomie, jedoch, was ich wie viele andere erlebe, ist die Diktatur der Profitmaximierung auf Kosten von Personal, Patienten und Gesellschaft, die Arroganz der Macht, insbesondere privater Klinikkonzerne, deren „Geschäftsverführer und Versager“ inkompetent, machtgeil und egoman eine Bedrohung darstellen, die eine neue Form des solidarischen Widerstands der Betroffenen erforderlich macht. Das wurde so oft schon gesagt und zu wenig praktiziert. Das Krankenhaus als Heilanstalt verkommt sonst mit unserer Hilfe zum Irrenhaus einer angeblichen kundenorientierten Produktionsstätte der Gesundheitsware . . .
Dr. Hans-Walter Jacob, Zobelsreuther Straße 29, 95032 Hof
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige