ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2008cme im Deutschen Ärzteblatt: Augenärztin ist einmillionste Teilnehmerin

AKTUELL

cme im Deutschen Ärzteblatt: Augenärztin ist einmillionste Teilnehmerin

Dtsch Arztebl 2008; 105(48): A-2551 / B-2167 / C-2087

Marx, Catrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In ihrer Praxis hat sie einen Ordner angelegt, in dem sie alle ausgedruckten cme-Teilnahmebescheinigungen des Deutschen Ärzteblattes sammelt. „Sicher ist sicher“, meinte Dr. med. Jutta Baumann, niedergelassene Augenärztin aus Radeberg bei Dresden. Am 29. September 2008 um 21.56 Uhr schickte sie ihre Antworten zur cme-Fortbildung „Notfälle in der Geburtshilfe – peripartale Blutungen“ online an die Redaktion. Damit war sie die einmillionste Teilnehmerin. Mitglieder der Redaktion trafen Baumann in Berlin, um ihr den Preis zu überreichen – einen Gutschein für ein 2-Tage-Wellness-Arrangement im Hotel Kempinski.
„Ich habe eine zwölfjährige Tochter, der ich neben meiner Praxis auch gerecht werden muss, da kommt es mit sehr entgegen, dass es die Möglichkeit der Onlinefortbildung gibt“, sagte Baumann. Sie hat von 54 Fortbildungseinheiten 44 absolviert und bestanden. „Auch wenn nur zwei Themen aus meinem Fachgebiet stammten, habe ich doch an den meisten teilgenommen, denn ich will alle nötigen Fortbildungspunkte zusammen haben, wenn ich sie im nächsten Jahr nachweisen muss“, betonte die Ärztin. Es bereite ihr Freude, auch fachfremde Themen zu bearbeiten, denn die meisten Artikel seien so geschrieben, dass sie für alle Ärzte verständlich seien. Sie böten eine gute Möglichkeit, über das eigene Fachgebiet hinaus Wissen zu erwerben. et
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema