ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2008Allergologie: Wertvoller Ratgeber

MEDIEN

Allergologie: Wertvoller Ratgeber

Dtsch Arztebl 2008; 105(48): A-2586 / B-2198 / C-2116

Adam, Olaf

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Lothar Jäger, Bruello Wüthrich, Barbara Ballmer- Weber, Stefan Vieths (Hrsg.): Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen. Immunologie – Diagnostik – Therapie – Prophylaxe. 3. Auflage. Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München 2008, 310 Seiten, gebunden, 69,95 Euro
Lothar Jäger, Bruello Wüthrich, Barbara Ballmer- Weber, Stefan Vieths (Hrsg.): Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen. Immunologie – Diagnostik – Therapie – Prophylaxe. 3. Auflage. Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München 2008, 310 Seiten, gebunden, 69,95 Euro
Die dritte überarbeitete Auflage des erfolgreichen Ratgebers hat eine umfangreiche Erweiterung und Ergänzung des bisherigen Stoffs erfahren, nicht zuletzt durch die Einbeziehung neuer und auf dem Gebiet besonders ausgewiesener Mitherausgeber und Mitautoren. Die straffe und folgerichtige Gliederung erleichtert das Verständnis und den Überblick in dem sich schnell wandelnden Feld der Allergologie. Präzise Definitionen und Angleichungen an die Empfehlungen der europäischen Akademie für Allergologie und klinische Immunologie und der Welt-Allergie-Organisation werden konsequent umgesetzt. Die Epidemiologie der Nahrungsmittelintoleranzen und die Bedeutung des MALT-Systems bei der Pathogenese und der Symptomatik dieser Erkrankungen werden sehr anschaulich, verständlich und ausführlich dargestellt. Hervorragend geglückt ist die Beschreibung der klinischen Symptomatik und die Darstellung der Zusammenhänge zwischen Nahrungsmittelintoleranzen und entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen sowie der notwendigen, aber auch der zweifelhaften diagnostischen Maßnahmen, die für den praktisch tätigen Arzt besondere Relevanz haben. Mögliche Komplikationen durch genmanipulierte Nährstoffe und die hierfür bedeutsamen rechtlichen Grundlagen werden, soweit zutreffend, präzise dargestellt.

Für den klinisch tätigen Arzt werden die verständlich und doch wissenschaftlich exakt beschriebenen molekularen Zusammenhänge bei der allergischen und immunologischen Reaktion besonders interessant sein. Die etwas kurze Darstellung der „Nahrungsmittelsensitivität“ bei Autoimmunerkrankungen kann für die sicher bald nötige nächste Auflage vorgesehen werden.

Zusammenfassend ist dieses Buch eine sehr wertvolle Hilfe zur Orientierung in diesem komplexen Gebiet und jedem zu empfehlen, der sich mit Allergologie oder Ernährungsmedizin befasst. Daneben ist es aber auch ein wertvoller Ratgeber für alle interessierten Berufsgruppen, Studierende und beruflich damit befasste Personen.
Olaf Adam

Lothar Jäger, Bruello Wüthrich, Barbara Ballmer-Weber, Stefan Vieths (Hrsg.): Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen. Immunologie – Diagnostik – Therapie – Prophylaxe. 3. Auflage. Urban & Fischer, Elsevier GmbH, München 2008, 310 Seiten, gebunden, 69,95 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema