ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2008Hygiene: Gelungenes Kunststück

MEDIEN

Hygiene: Gelungenes Kunststück

Dtsch Arztebl 2008; 105(50): A-2710 / B-2299 / C-2215

Suckau, Marlen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Axel Kramer, Ojan Assadian (Hrsg.): Wallhäußers Praxis der Sterilisation, Desinfektion, Antiseptik und Konservierung. Thieme, Stuttgart 2008, 984 Seiten, gebunden, 299,95 Euro
Axel Kramer, Ojan Assadian (Hrsg.): Wallhäußers Praxis der Sterilisation, Desinfektion, Antiseptik und Konservierung. Thieme, Stuttgart 2008, 984 Seiten, gebunden, 299,95 Euro
Was ist hygienisch sinnvoll? Und wie ist das Sinnvolle richtig einzusetzen? Kernfragen der Hygiene, die angesichts von multiresistenten Erregern, deren Entstehung ein interdisziplinäres Problem darstellt, nichts an Aktualität verloren haben. Hinsichtlich der weitverbreiteten Hygiene-Problematik kommt nach 13 Jahren die Neuauflage dieses Buchs zur rechten Zeit.

Das Buch zeichnet sich durch logischen Aufbau, sehr gute Übersichtlichkeit und didaktische Aufbereitung aus. Es ist in sechs Kapitel gegliedert, die mit den Grundlagen der Bekämpfung von Mikroorganismen beginnen, mit den Methoden der Bekämpfung von Krankheits- und Verderbniserregern fortfahren und konsequenterweise im Anschluss daran die Möglichkeiten der Kontrolle von Aufbereitungsverfahren darstellen. Ein eigenes Kapitel ist der noch komplexeren Qualitätssicherung gewidmet, wobei es in Anbetracht der zunehmenden Bedeutung der Betreuung von älteren Menschen besonders erfreulich ist, dass auch explizit auf Qualitätssicherung in der Altenpflege eingegangen wird.

Die letzten beiden Kapitel bilden inhaltlich eine Einheit und stellen zunächst die Anforderungen an antimikrobielle Wirkstoffe dar, um abschließend im umfangreichsten Teil des Werks einzelnen Wirkstoff- und Verfahrensbeschreibungen genügend Platz einzuräumen. Besonders dieser Teil macht das Buch einmal mehr zum Nachschlagewerk par excellence. Und auch für die Herausforderung, eine solche Stoffsammlung aktuell halten zu müssen, wurde eine kreative Lösung gefunden: Ab Anfang 2009 wird mithilfe des beiliegenden individuellen Codes unter www.praxis-der-sterilisation.de eine Onlineversion zugänglich sein.

Es bleibt festzuhalten, dass das Kunststück gelungen ist, eine Vielzahl von Autoren unter dem Dach des renommierten Wallhäußers harmonisch zu vereinen, sodass sich das gesamte Buch ohne Brüche und durchweg spannend lesen lässt. Vor allem aber bietet das Buch einen Leitfaden für die Auswahl und Anwendung von sinnvollen, evidenzbasierten Verfahren der Sterilisation, Desinfektion, Antiseptik und Konservierung – es orientiert sich damit an dem ursprünglichen Anspruch der hygeia, für eine gute Gesundheit zuständig zu sein. Marlen Suckau
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema