ArchivDeutsches Ärzteblatt50/200833. Interdisziplinäres Forum der Bundesärztekammer „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“ 8. bis 10. Januar 2009

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundesärztekammer

33. Interdisziplinäres Forum der Bundesärztekammer „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“ 8. bis 10. Januar 2009

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Veranstaltungsort: Berlin, Tagungszentrum Katholische Akademie, Hannoversche Straße 5 b

Eröffnung: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Hoppe, Berlin
Dr. Bartmann, Flensburg

Themen und Moderatoren:
- Umgang mit Patienten mit multiresistenten Erregern in Klinik und Praxis (Prof. Dr. med. Petra Gastmeier, Berlin)
- Nutzen und Grenzen von wissenschaftlichen Leitlinien im ärztlichen Alltag (Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Günter Ollenschläger, Berlin)
- Prävention psychischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (Prof. Dr. med. Dr. phil. Helmut Remschmidt, Marburg)
- Komorbidität von körperlichen und psychischen Erkrankungen (Prof. Dr. med. Heinrich Sauer, Jena; Prof. Dr. med. Fritz Hohagen, Lübeck)
- Borreliose/Frühsommer-Meningoenzephalitis (Prof. Dr. med. Reinhard Kaiser, Pforzheim)
- Geschlechtsspezifische Arzneimitteltherapie (Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig, Berlin) – eine Veranstaltung der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft –

Zertifizierung: Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Berlin mit vier Punkten pro Thema anerkannt. Bei Teilnahme an der gesamten Veranstaltung erhalten Sie für Ihr Fortbildungszertifikat der Ärztekammer 20 Fortbildungspunkte.

Weitere Informationen: Bundesärztekammer, Dezernat 1, Postfach 12 08 64, 10598 Berlin, Telefon: 0 30/40 04 56-4 15, -4 18, Fax: 0 30/40 04-4 29, E-Mail:cme@baek.de, Internet: www.bundesaerztekammer.de
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote