ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2009DRG-Begleitforschung: Auftrag an IGES-Institut vergeben

AKTUELL

DRG-Begleitforschung: Auftrag an IGES-Institut vergeben

Schuster, Christina

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Berliner IGES-Institut hat den Zuschlag für die Begleitforschung zur Einführung der Fallpauschalen (Diagnoses Related Groups, DRG) erhalten. Die Experten sollen die Leistungs- und Strukturdaten der Krankenhäuser auswerten und dabei vor allem die Frage untersuchen, inwiefern sich die DRGs auf die Qualität und Struktur der Patientenversorgung auswirken. Die Ergebnisse werden in der zweiten Hälfte dieses Jahres erwartet.

In § 17b Abs.8 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes hat der Gesetzgeber festgelegt, dass die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Spitzenverbände der Krankenkassen und der Verband der privaten Krankenversicherung eine Begleitforschung zu den Auswirkungen des neuen Vergütungssystems durchführen müssen. Das gemeinsam getragene Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hattte den Auftrag europaweit ausgeschrieben.

Obwohl im Gesetz festgelegt worden war, dass bis Ende 2005 eine Begleitforschung gestartet werden muss, wurde der Auftrag erst im Mai 2008 ausgeschrieben. cs
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote