ArchivDeutsches Ärzteblatt19/1997Hessen: 200 Millionen DM für Kliniken

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Hessen: 200 Millionen DM für Kliniken

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS WIESBADEN. Im Rahmen des Krankenhausbauprogramms 1998 wird das Land Hessen 200 Millionen DM an Fördermitteln bereitstellen. Davon entfällt auf Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft ein Volumen von knapp 81 Millionen DM, auf Krankenhäuser in freigemeinnütziger/privater Trägerschaft fast 108 Millionen DM. Für die Finanzierung dringlicher, unvorhergesehener Maßnahmen werden 11 Millionen DM reserviert. Forschungsvorhaben werden mit 150 000 DM bezuschußt.
Die Schwerpunkte des Hessen-Programms für 1998: 35 Millionen DM werden bereitgestellt für einen Erweiterungsbau am Kreiskrankenhaus Frankenberg; 15,5 Millionen DM für Neubaumaßnahmen am Marienkrankenhaus Kassel; 10,5 Millionen DM zur Sanierung der Altbauten der Orthopädischen Klinik Hessisch-Lichtenau; 12,5 Millionen DM für Sanierung und Modernisierung der Behandlungsbereiche an der Klinik Dr. Koch in Kassel und zehn Millionen DM für Umbau-, Aufstockungs- und Modernisierungsmaßnahmen am Marienhospital Darmstadt. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote