ArchivDeutsches Ärzteblatt19/1997Verbot von Anabolika in der Tierhaltung

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Verbot von Anabolika in der Tierhaltung

Glöser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS DRESDEN. Die Verwendung von Stoffen mit anaboler Wirkung in der Tierhaltung soll verboten werden. Betroffen sind unter anderem Beta-Agonisten wie Clenbuterol, die das Muskelwachstum bei Tieren stimulieren können. Dies gab der Staatssekretär im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium, Baldur Wagner, bei der Jahrestagung des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte bekannt.
Ausnahmen vom Verwendungsverbot werde es nur in unverzichtbaren Fällen geben. Mit dem Verbot setzt das Ministerium eine EU-Regelung in deutsches Recht um. Der Bundesrat muß der Verordnung noch zustimmen.
SG
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote