ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2009Krankenkassen: Tarife online vergleichen

MEDIEN

Krankenkassen: Tarife online vergleichen

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Durch den Gesundheitsfonds werden sich die Angebote der gesetzlichen Krankenkassen beispielsweise hinsichtlich Selbstbehalttarifen oder spezieller Prämien verändern. Um die vielfältigen Tarife transparent zu machen, haben die Internetportale „krankenkassen.de“ und „finanzen. de“ gemeinsam einen Rechner entwickelt, in dem nicht nur Krankenkassen, sondern vor allem deren Tarife verglichen werden (online unter www.krankenkassen.de/tarife und www.finanzen.de/krankenkassen.html).

Die Nutzer des Rechners geben zunächst ihre individuellen Anforderungen ein. Gefragt wird zum Beispiel nach der Häufigkeit des Arztbesuchs und nach den persönlichen Erwartungen zu Leistungen, Präventions- und Beratungsangeboten der Krankenkassen. Als Ergebnis erhalten sie eine Liste passender Krankenkassentarife. Über jeden Tarif sind zusätzlich Informationen abrufbar. Besonders interessante Tarife können in einem zweiten Schritt noch einmal ausführlich verglichen werden.

Zum Start des Rechners wurden die Tarife von rund 100 Krankenkassen erfasst. Bis Ende Januar sollen sämtliche gesetzlichen Krankenkassen mit mehr als 1 000 Tarifen in den Rechner integriert sein. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote