ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2009Pertussis – nicht nur eine Kinderkrankheit: Vorsichtiger Rat
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine erfahrene Kinderärztin, die schon vor der antibiotischen Ära heilte, hat mir, da auch meine Tochter bei Erkältungen an Krupp-Hustenanfällen litt, den Rat gegeben, die Hustenanfälle mit vorsichtig dosiertem Promethazin und Dihydrocodein abzufangen, was jedesmal funktionierte. Vor drei Jahren habe ich bei einer Erwachsenen, die unter Erstickungsanfällen bei (wahrscheinlich) vorhandenem Keuchhusten litt, die Hustenanfälle mit dieser Kombination in den Griff bekommen.
DOI: 10.3238/arztebl.2009.0057b

Dr. med. Lieselotte Windhövel
Coubertinstraße 16, 95615 Marktredwitz

Interessenkonflikt
Die Autorin erklärt, dass kein Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.
1.
Riffelmann M, Littmann M, Hellenbrand W, Hülße C, Wirsing von König CH: Pertussis – nicht nur eine Kinderkrankheit. Dtsch Arztebl 2008; 105(37): 623–8. VOLLTEXT
1. Riffelmann M, Littmann M, Hellenbrand W, Hülße C, Wirsing von König CH: Pertussis – nicht nur eine Kinderkrankheit. Dtsch Arztebl 2008; 105(37): 623–8. VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige