ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2009Pertussis – nicht nur eine Kinderkrankheit: Selektion von Pneumokokken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gibt es aus Deutschland Daten zu Empfindlichkeit von Pertussis-Erregern gegen Makrolide, Trimethoprim-Sulfamethoxazol und Tetrazykline, die für die Therapie beziehungsweise Prophylaxe (gemeint ist sicherlich die post-expositionelle) empfohlen werden? Aus den Vereinigten Staaten von Amerika ist über Erythromycin-resistente B.-pertussis-Stämme berichtet worden (1). In-vitro sind Gyrasehemmer (Fluochinolone) hoch-aktiv auch gegen Makrolid-resistente Stämme und stellen zumindest beim Erwachsenen eine Alternative dar (2). Gegen den unkritischen Einsatz von Azithromycin sollte wegen der möglichen Selektion von resistenten Pneumokokken gewarnt werden. So kam es bereits unter einer einzigen Gabe von Azithromycin zu einer solchen (3). Da resistente Erreger vorkommen können, sollte auch in Zukunft der kulturelle Nachweis mit Empfindlichkeitsprüfung angestrebt werden. DOI: 10.3238/arztebl.2009.0057c

Prof. Dr. med. Pramod M. Shah
Gutzkowstraße 69
60594 Frankfurt am Main
E-Mail: shah@shah-frankfurt.de

Interessenkonflikt
Der Autor erhielt Honorare für Vorträge und Beratung von den Firmen Sanofi-Aventis, Janssen-Cilag und Pohl-Boskamp.
1.
Bartkus JM, Juni BA, Ehresmann K, Miller CA, Sanden GN, Cassiday PK et al.: Identification of a mutation associated with erythromycin resistance in Bordetella pertussis: implications for surveillance of antimicrobial resistance. J Clin Microbiol 2003; 41: 1167–72. MEDLINE
2.
Bourgeois N, Ghnassia JC, Doucet-Populaire F: In vitro activity of fluoroquinolones against erythromycin-susceptible and -resistant Bordetella pertussis. J Antimicrob Chemother 2003; 51: 742–3. MEDLINE
3.
Leach AJ, Shelby-James TM, Mayo M, Gratten M, Laming AC, Currie BJ et al.: A prospective study of the impact of community-based Azithromycin treatment of trachoma on carriage and resistance of Streptococcus pneumoniae. Clin Infect Dis 1997; 24: 356–62. MEDLINE
1. Bartkus JM, Juni BA, Ehresmann K, Miller CA, Sanden GN, Cassiday PK et al.: Identification of a mutation associated with erythromycin resistance in Bordetella pertussis: implications for surveillance of antimicrobial resistance. J Clin Microbiol 2003; 41: 1167–72. MEDLINE
2. Bourgeois N, Ghnassia JC, Doucet-Populaire F: In vitro activity of fluoroquinolones against erythromycin-susceptible and -resistant Bordetella pertussis. J Antimicrob Chemother 2003; 51: 742–3. MEDLINE
3. Leach AJ, Shelby-James TM, Mayo M, Gratten M, Laming AC, Currie BJ et al.: A prospective study of the impact of community-based Azithromycin treatment of trachoma on carriage and resistance of Streptococcus pneumoniae. Clin Infect Dis 1997; 24: 356–62. MEDLINE

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige