ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2009Onlineunterricht: Fluoreszenzmikroskopie

MEDIEN

Onlineunterricht: Fluoreszenzmikroskopie

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
3-D-Rekonstruktion optischer Schnitte der Haut einer Maus
3-D-Rekonstruktion optischer Schnitte der Haut einer Maus
Das Unternehmen Carl Zeiss, Spezialist für mikroskopische Lösungen für den Forschungsbereich sowie für Labor- und Industrieanwendungen, hat unter www.zeiss.com/campus eine Bildungswebsite gestartet. Nutzer der Website können die neuesten Techniken der Fluoreszenzabbildung erlernen.

Durch die Entwicklung neuer Techniken, wie der Lokalisationsmikroskopie und der Mikroskopie mit strukturierter Beleuchtung, sagen Experten der Fluoreszenzmikroskopie eine große Zukunft voraus. Im „Onlinecampus“ können Wissenschaftler und Studierende anhand zusammenfassender Berichte und interaktiver Flash-Animationen die verschiedenen Techniken erlernen. Theorie, Technologie und Anwendung der Fluoreszenztechniken werden durch Animationen miteinander verbunden. Auf der Website finden die Nutzer darüber hinaus Anwendungsbilder, können ihre eigenen Anwendungen in eine Anwenderbibliothek einstellen und die Referenzbibliothek besuchen, in der Zusammenfassungen zu den wichtigsten Themen der Fluoreszenzmikroskopie enthalten sind. Beim Start ist eine Übersicht über Lichtquellen zur Fluoreszenzabbildung abrufbar, und die Technik der strukturierten Beleuchtung zur Erstellung optischer Schnitte wird erläutert. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote