Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Merck-Serono-Dermatologie-Forschungspreis – ausgeschrieben vom Biotechnologieunternehmen Merck-Serono, Dotation: 10 000 Euro, für experimentelle und klinische Arbeiten aus dem Spektrum der Psoriasis und weiterer entzündlicher Dermatosen. Bewerbungsschluss ist der 13. März. Bewerbungen an: Merck-Serono, Elke Schel, Medizinische Abteilung, Dermatologie, Alsfelder Straße 17, 64289 Darmstadt, E-Mail: elke.schel@merckserono.net. Weitere Informationen im Internet unter: www.raptiva.de.

Ludwig-Demling-Medienpreis – ausgeschrieben von der Gastro-Liga e.V., Gießen, Dotation: insgesamt 5 000 Euro, unterstützt von der Firma Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden. Einsendeschluss ist der 31. März. Weitere Informationen im Internet unter: www.gastro-liga.de.

Tönissteiner Medienpreis – ausgeschrieben von der AHG-Klinik Tönisstein für herausragende journalistische Beiträge zum Thema Suchtmittel. Dotation: 1 000 Euro. Einsendeschluss ist der 31. März. Bewerbungen an: AHG-Klinik Tönisstein, Stichwort „Medienpreis“, Hochstraße 25, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler. Infos im Internet unter: www. ahg.de/Toenisstein.
Förderpreis Ambulante Palliativversorgung – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Dotation: 10 000 Euro, gestiftet von der Firma Grünenthal GmbH. Die Auszeichnung ist ein Anerkennungs- und Förderpreis für Personen, Gruppierungen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise um die Qualitätsentwicklung der ambulanten Palliativversorgung verdient gemacht haben. Bewerbungsschluss ist der 31. März. Weitere Informationen und Bewerbungen: Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, Aachener Straße 5, 10713 Berlin, E-Mail: dgp@dgpalliativ medizin.de.

Heraeus-Medical-Preis – ausgeschrieben von der AXIS-Forschungsstiftung für junge Forscher und Doktoranden zur patientennahen Forschung in der Orthopädie und Unfallchirurgie, Dotation: 500 Euro. Antragsteller dürfen maximal 35 Jahre alt sein. Einsendeschluss ist der 15. April. Bewerbungen an: Prof. Dr. med. J. Bruns, Leiter Schwerpunkt orthopädische Chirurgie des Bewegungsapparats, Diakonie-Klinikum Hamburg, Jütländer Allee 48, 22527 Hamburg, E-Mail: j.bruns@d-k-h.de. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote