Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In dem cme-Beitrag „Notfälle in der Geburtshilfe – peripartale Blutungen“ von Prof. Kainer, Heft 37 vom 12. September 2008 sind drei Textstellen fehlerhaft.
S. 631: Fälschlicherweise wurde ein Zielhämatokrit von > 8g/dL genannt. Richtig ist ein Zielhämoglobinwert.
S. 634: Fälschlicherweise wurden zur Prophylaxe 300 g Anti-D-Immunglobulin genannt. Richtig ist die Dosierung 300 µg Anti-D-Immunglobulin.
S. 636: Fälschlicherweise wurde zur frühzeitigen
Behandlung der Gerinnung Tranexamsäure
1 mg/kg KG/h genannt. Richtig ist 1 000 mg i.v.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote