Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS FOPPAM-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie gemeinsam mit dem Zukunftsforum Demenz der Merz Pharmaceuticals GmbH, Dotation: 5 000 Euro. Der Förderpreis zur Optimierung der Pflege psychisch kranker alter Menschen (FOPPAM) wird an Personen oder Institutionen vergeben, die sich mit Arbeiten und Projekten um das Thema verdient gemacht haben. Weitere Informationen im Internet unter: www. dggpp.de. Bewerbungsschluss ist der 30. März. Bewerbungen an: gs@dggpp.de.
Bionorica-Phytoneering-Preis – ausgeschrieben von der Gesellschaft für Arzneipflanzen- und Naturstoff-Forschung, Dotation: 10 000 Euro, für Forschung auf dem Gebiet der pflanzlichen Arzneimittel. Einsendeschluss ist der 15. April. Weitere Informationen im Internet unter: www.ga-online.org.
Hamburger Preis Persönlichkeitsstörungen – ausgeschrieben von der Gesellschaft zur Erforschung und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (GePs) und der Asklepios-Kliniken Hamburg GmbH, Dotation: 10 000 Euro. Der Preis wird für Originalarbeiten vergeben, die einen klinischen Bezug aufweisen. Bewerbungsschluss ist der 30. April. Bewerbungen an den Präsidenten der Gesellschaft zur Erforschung und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (GePs) e.V., Dr. Birger Dulz, Asklepios-Klinikum Nord, Langenhorner Chaussee 560, 22419 Hamburg.

Ferring-Forschungspreis Gastroenterologie – ausgeschrieben von der Firma Ferring-Arzneimittel GmbH, Kiel, Dotation: 25 000 Euro. Der Preis wird verliehen für Projekte in der klinischen oder Grundlagenforschung zu chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen. Bewerbungsschluss ist der 30. April. Die Ausschreibungsunterlagen können angefordert werden bei: Ferring-Arzneimittel GmbH, Dr. med. Birgitta Reimers, Fabrikstraße 7, 24103 Kiel, E-Mail: birgitta.reimers@ ferring.com.

Nachwuchspreis Ethik in der Medizin – ausgeschrieben von der Akademie für Ethik in der Medizin e. V., Göttingen, Dotation: 2 500 Euro. Ausgezeichnet werden wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern aus dem Gesamtgebiet der Ethik in der Medizin. Die Bewerber sollten nicht älter als 39 Jahre und noch nicht habilitiert sein. Bewerbungen sind bis zum 1. Mai an die Geschäftsstelle der Akademie für Ethik in der Medizin e.V., Humboldtallee 36, 37073 Göttingen, zu richten. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema