PHARMA

Kurz informiert

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Medikament für Patienten mit Phenylketonurie oder BH4-Mangel – Merck-Serono hat die Marktzulassung für Kuvan® zur Behandlung der Hyperphenylalaninämie bei Patienten mit Phenylketonurie (PKU) oder BH4-Mangel erhalten. Kuvan, das zuvor den Status eines neuen Arzneimittels zur Behandlung seltener Krankheiten (Orphan Medicinal Product) erhalten hatte, ist das erste Medikament, das in Europa für diese Indikation zugelassen wird. Die Phenylketonurie ist eine Erbkrankheit,
die zu schweren Hirnschädigungen bei Kindern und vorübergehenden oder bleibenden Beeinträchtigungen bei Erwachsenen führen kann, sofern nicht lebenslang eine strenge Diät eingehalten wird. In der Europäischen Union gibt es rund 35 000 Patienten mit diagnostizierter Hyperphenylalaninämie aufgrund von PKU oder BH4-Mangel. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote