Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Johannes Kruse (50), derzeit leitender Oberarzt und Stellvertreter des Direktors der Klinik für Psychotherapeutische Medizin der Universität Düsseldorf, Rheinische Kliniken Düsseldorf, hat den Ruf auf die W-3-Professur für Klinische Psychosomatik und Psychotherapie an der Justus-Liebig-Universität Gießen angenommen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Christian Reimer (65) an, der in den Ruhestand getreten ist.

Prof. Dr. med. Volker Arnd Coenen (36) ist Leiter des neu geschaffenen Schwerpunkts für Stereotaxie an der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Bonn. Coenen war zuvor an der University of British Columbia in Vancouver/Kanada tätig, bis er einen Ruf nach Bonn erhielt.

Prof. Dr. med. Hans-Peter Zenner (61), Direktor der Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Klinik in Tübingen, wurde zum Präsidenten der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte gewählt. Er tritt die Nachfolge der Nobelpreisträgerin Prof. Dr. med. Christiane Nüsslein-Volhard (66), Tübingen, an. Zenner ist darüber hinaus zum Ehrenmitglied der Indischen Gesellschaft für Otologie ernannt worden.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Günter Breithardt (65), Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik C – Kardiologie und Angiologie – des Universitätsklinikums Münster, tritt nach über 20 Jahren Klinikleitung in den Ruhestand. Die kommissarische Nachfolge übernehmen zunächst Prof. Dr. med. Lars Eckardt (39) und Prof. Dr. med. Holger Reinecke (41), Oberärzte in der Klinik. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema