ArchivDeutsches Ärzteblatt14/2009Broschüre: „Kampf gegen das Vergessen“

MEDIEN

Broschüre: „Kampf gegen das Vergessen“

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Rund 700 000 Betroffene leiden in Deutschland an Alzheimer-Demenz. Prognosen zufolge wird sich diese Zahl bis 2030 mehr als verdoppeln. Die Broschüre „Kampf gegen das Vergessen. Alzheimer-Forschung bei Wyeth“ klärt Betroffene und Interessierte anhand von Beispielen und Informationen über das Krankheitsbild, bestehende Therapieoptionen, die Versorgungssituation sowie über Forschungsansätze des Arzneimittelunternehmens auf. Ergänzt werden die Informationen durch Adressen und Literaturtipps.

Die Broschüre steht kostenfrei auf der Webseite www.wyeth.de als Download zur Verfügung (Rubrik Broschüren) oder ist per Post erhältlich beim Medizinischen Informations- und Kundenservicecenter, E-Mail: mik@wyeth.com, Patientenhotline: 0 18 02/29 93 84; Fachkreisehotline: 0 18 02/78 39 93. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote