ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2009Vietnam: Die wahren Ursachen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Es erschüttert, dass nicht die wahren Ursachen der Misere geschildert werden. Nach der Machtergreifung haben die Vietkong gnadenlos Intelligenz und Elite des Landes unterdrückt und zum Teil ermordet. Weiterhin haben kommunistisches Kaderdenken und Misswirtschaft dieses Land – teilweise von außen gesteuert – weiter in die Misere getrieben. Ärzte und sonstige akademische Berufe wurden und werden deutlich schlechter bezahlt als andere. Mitglieder der Parteikader werden im Gesundheitswesen bevorzugt behandelt. Das heißt, die im Artikel geschilderten Tatbestände haben ihre Ursache nicht in der Raffgier heutiger tätiger Menschen, sondern liegen Jahre und Jahrzehnte zurück . . .
Dr. med. Rainer Pfingsten, Ostwall 94, 57439 Attendorn
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige