ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2009Uwe Tellkamp: Wahrlich ein Leuchtturm
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Den beiden hervorragenden Beiträgen – Interview und Rezension – zum „Turm“ von Uwe Tellkamp wäre vielleicht hinzuzufügen, dass nicht nur der Inhalt des Buches fesselt, sondern auch dessen Stil und Vokabular den Leser faszinieren. Der Autor schöpft aus einem schier unerschöpflichen Reichtum funkelnder Sprache, die er mit eindrucksvollem Detailwissen und scharfer Beobachtung dichterisch zu großer Literatur gestaltet, wahrlich zu einem „Leuchtturm“ im deutschen Sprachraum.
Prof. Dr. Dr. Theo R. Payk, Waldstraße 71, 53177 Bonn
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote