ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2009Internetnetzwerk: Übersetzungsdienst für medizinische Dokumente

MEDIEN

Internetnetzwerk: Übersetzungsdienst für medizinische Dokumente

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Einen Online-Übersetzungsdienst speziell für medizinische und pharmazeutische Dokumente hat das Übersetzernetzwerk Tolingo gestartet. Über die Webseite www.tolingo.de können Pharmafirmen, Krankenhäuser, Krankenkassen, Arztpraxen und sonstige mit Medizin befasste Personen auf ein Internetnetzwerk von Fachübersetzern für diese Branche zugreifen. Angebote, Krankenakten, Verträge und andere Dokumente werden durch zertifizierte Fachübersetzer bearbeitet, die über eine medizinische oder pharmazeutische Ausbildung verfügen. Dabei wird im Netzwerk für jedes Dokument derjenige Übersetzer ausgesucht, der sich in dem jeweiligen Gebiet auskennt, von Kardiologie und Rechtsmedizin über Neurologie und Orthopädie bis hin zu Arbeitsmedizin und Psychiatrie sowie allen Fachrichtungen der Pharmazie. Für das Vertragswesen gibt es eine eigene Abteilung.

Für sämtliche Übersetzungsaufgaben garantiert die Plattform absolute Vertraulichkeit, die auf einem dreifachen Sicherheitssystem basiert. Die Übersetzer wurden in Verschwiegenheitserklärungen zur Vertraulichkeit verpflichtet; die Texte werden ausschließlich auf der hauseigenen Übersetzungsplattform bearbeitet und nicht auf die Rechner der Übersetzer heruntergeladen; außerdem werden alle Texte verschlüsselt abgelegt, um sie vor unbefugten Zugriffen zu schützen.

Sämtliche Fachübersetzungen werden von einem medizinisch versierten Korrektor gegengelesen, um die für Verträge und andere Dokumente wichtige Detailgenauigkeit durch das Vier-Augen-Prinzip zu gewährleisten. Wer einen Vertrag oder ein anderes Dokument über die Plattform hochlädt und die gewünschte Zielsprache wählt, kann auf seinem Bildschirm sofort ablesen, was die Übersetzung kostet und innerhalb welcher Zeit sie erledigt wäre. Wer dann „ok“ drückt, soll in der Regel binnen kurzer Zeit schon das übersetzte Dokument in der Hand halten. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema