Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Innovationspreis für Früherkennung und Prävention – ausgeschrieben von der KKH-Allianz, Dotation: 24 000 Euro. Es werden innovative Ideen und anwendungsorientierte Projekte aus Früherkennung und Prävention für eine humane Medizin von morgen ausgezeichnet. Bewerben können sich Wissenschaftler aus Forschungseinrichtungen und Praktiker. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Bewerbungen an: KKH-Allianz, Stichwort: Innovationspreis, Karl-Wiechert-Allee 61, 30625 Hannover. Weitere Informationen im Internet unter: www.kkh-allianz.de.

Biomérieux-Diagnostikpreis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM), Dotation: 2 500 Euro, gestiftet von der Firma Biomérieux, für herausragende wissenschaftliche Beiträge zu einem diagnostischen Thema. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Bewerbungen an: Prof. Dr. Georg Peters, Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Münster, Domagkstraße 10, 48149 Münster, Telefon: 02 51/ 8 35 53 60, E-Mail: Georg.Peters@uni-muenster.de. Weitere Informationen über den Biomérieux-Diagnostikpreis sowie den Becton-Dickinson-Forschungspreis und die Promotionspreise der DGHM im Internet unter: www.dghm.org.

Ludolf-Krehl-Preis – ausgeschrieben von der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen: Abteilung A ( 2 500 Euro) für Doktoranden, die an einer deutschen Universität in den letzten zwei Jahren auf dem Gebiet der Inneren Medizin mit dem Prädikat „magna cum laude“ oder „summa cum laude“ promoviert haben, und Abteilung B (2 500 Euro) für die besten Arbeiten von Assistenz- und Oberärzten aus südwestdeutschen Krankenhäusern, die in den letzten zwei Jahren in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht worden sind. Einsendeschluss ist der 15. Juni. Bewerbungen in fünffacher Ausfertigung an: Prof. Dr. med. W. G. Zoller, Klinikum Stuttgart – Katharinenhospital, Zentrum für Innere Medizin, Kriegsbergstraße 60, 70174 Stuttgart. Weitere Informationen über den Ludolf-Krehl-Preis sowie die Posterpreise der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin im Internet unter: www.swgim.de.

The World Health Summit and Pfizer Award for Innovation and Biomedical Research – ausgeschrieben von der World Health Summit Charité Berlin, Dotation: 75 000 Euro, gestiftet von Pfizer Inc. Der Preis wird für Projekte junger Wissenschaftler verliehen, die für medizinische Herausforderungen von hohem globalem Ausmaß innovative biomedizinische Lösungen entwickeln und deren Translation in die klinische Versorgung berücksichtigen. Dabei ist das Innovationspotenzial der Projekte entscheidend. Das Thema der ersten Ausschreibung 2009 ist: Personalized Medicine in Treatment or Prevention of Diseases. Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die 1.) am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen und 2.) derzeit in der akademischen Einrichtung eines Landes tätig sind, die zur M8 Alliance of Academic Health Centers and Medical Schools gehört (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, China, USA, Russland, Australien). Einsendeschluss ist der 15. Juli. Bewerbungen online an: Dr. Mazda Adli, Executive Secretary, World Health Summit, über die Homepage: www.worldhealthsummit.org. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema