ArchivDeutsches Ärzteblatt PP5/2009KV-Safenet: Bremen verlängert Einstiegsförderung

AKTUELL

KV-Safenet: Bremen verlängert Einstiegsförderung

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bremer Ärzte und Psychotherapeuten erhalten künftig bis zu 800 Euro, wenn sie sich an das Online-Tool KV-Safenet anschließen. Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen hat das auslaufende Förderpaket bis zum Jahresende 2009 verlängert. Künftig werden Online-Abrechnungen über KV-Safenet mit maximal zweimal 400 Euro honoriert. Bisher sind in Bremen weit mehr als 100 Praxen angeschlossen.

Das KV-Safenet ist eine sichere IT-Struktur, die es Ärzten und Psychotherapeuten ermöglicht, über ein virtuelles privates Netz mit anderen Ärzten oder Psychotherapeuten, mit Krankenhäusern und den Kassenärztlichen Vereinigungen zu kommunizieren. Am 1. Januar 2010 wird die Online-Abrechnung für alle Vertragsärzte und -psychotherapeuten verbindlich. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote