ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2009Ratgeber: Ehrenamtliches Engagement ohne Risiko

MEDIEN

Ratgeber: Ehrenamtliches Engagement ohne Risiko

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Bundesweit engagieren sich mehr als 23 Millionen Menschen in ihrer Freizeit ehrenamtlich in Verbänden, Initiativen oder Projekten. Doch was das Ehrenamt an Funktionen und Rechten alles umfasst, ist nicht eindeutig. Einzelne Regelungen sind auf verschiedene Gesetze verteilt. Es kann passieren, dass Mitstreiter für eine gute Sache für eine bestimmte Tätigkeit bei der Steuer entlastet werden, aber gleichzeitig nicht durch eine entsprechende Unfallversicherung abgesichert sind. Der Ratgeber „Ehrenamtliche Tätigkeiten. Meine Rechte und Risiken“ der Verbraucherzentrale NRW (aus der ARD-Ratgeber-Reihe Recht) gibt einen Überblick über Regelungen und Tipps für die Ausübung eines Ehrenamts. Darüber hinaus hilft er bei der Wahl der passenden Aktivität. Der Ratgeber kostet 9,90 Euro (zuzüglich 2,50 Euro Porto und Versandkosten). Bestellmöglichkeiten: Verbraucherzentrale NRW, Versandservice, Adersstraße 78, 40215 Düsseldorf, E-Mail: publikationen@vz-nrw.de, Internet: www.vz-ratgeber.de. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote