Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Es ist ein Skandal, dass ausgerechnet die Kollegen, die sich auf dem Gebiet der Substitutionsbehandlung engagieren, strafrechtlich verfolgt und zu hohen Haftstrafen verurteilt werden! Ergebnis: Immer weniger Ärzte sind bereit, solche Behandlungen durchzuführen. Eine wünschenswerte dezentrale Versorgung dieser Patienten, wie z. B. in der Schweiz, bleibt vor diesem Hintergrund eine Illusion, in manchen ländlichen Regionen gibt es überhaupt keine substituierenden Ärzte mehr. Gesetzgeber und Justiz tragen die Verantwortung, wenn durch fehlende Behandlungsplätze die Zahl der Drogentoten in Deutschland wieder ansteigt!
Dr. Michael Parys, Eduard-Pfeiffer-Straße 12, 70192 Stuttgart
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige