Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In dem Beitrag „Differenzialdiganose von Nahrungsmittelunverträglichkeiten“ von Dr. med. Yurdagül Zopf et al. in Heft 21 vom 22. Mai 2009 ist in der Grafik 2, Seite 360, die Abkürzung anti-TG-AK falsch. Die korrekte Bezeichnung lautet: anti-tTG.

Es handelt sich um Antikörper gegen Gewebstransglutaminasen und nicht, wie fälschlicherweise angegeben, um Anti-Thyreoglobulin-Antikörper.
MWR

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote