ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2009Arzthelferinnen: Verblüfft
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Mit Verblüffung lese ich über die Vereinbarung der AAA. Die Fachärzteschaft in Deutschland kann mit dem Nettobetriebsertrag der Praxis kaum noch einen vernünftigen Praxisbetrieb finanzieren, steht in großen Teilen mit dem Rücken zur Wand. Unbestritten ist die nicht ausreichende Honorierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aber was ist mit unserer eigenen? Ist Frau Goesmann, der AAA-Vorsitzenden, die negative Entwicklung der letzten Zeit wirklich entgangen? . . .
Dr. Hans-Joachim Reckels, Geiststraße 7–11, 59302 Oelde
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote