ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2009Krankenhausapotheken: Anonymes Fehlermeldesystem

AKTUELL

Krankenhausapotheken: Anonymes Fehlermeldesystem

Dtsch Arztebl 2009; 106(26): A-1336 / B-1138 / C-1110

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: dpa
Foto: dpa
Der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) stellt über die Krankenhausapotheken ein anonymes Dokumentationssystem für Risiken und Fehler zur Verfügung. Mit dem System „DokuPik“ (www.adka-dokupik.de) soll eine Grundlage zur künftigen Vermeidung von Fehlern im Krankenhaus geschaffen werden. Das System kann sowohl lokal als auch durch die bundesweit veröffentlichten anonymisierten Auswertungen genutzt werden.

„DokuPik“ sei straffrei angelegt. Durch die sofortige automatische Anonymisierung der Daten im System sei ein Rückschluss auf Meldende wie auf Patienten ausgeschlossen, versichert der Bundesverband. Die ADKA nutzt die anonymisierten Daten sowie die Auswertungen zur Erarbeitung von Vermeidungsstrategien. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema