Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Elmar Rebmann, Hansjörg Schäfer und Sabine Bätzing Foto: Klinik Wehrawald
Elmar Rebmann, Hansjörg Schäfer und Sabine Bätzing Foto: Klinik Wehrawald
ENSH-Gold-Level-Award – verliehen von dem European Network Smoke Free Healthservices (ENSH) an das Reha-Zentrum Todtmoos Klinik Wehrawald der Deutschen Rentenversicherung Bund. Diese Auszeichnung steht für umfassende evidenzbasierte Beratungs- und Tabakentwöhnungsprogramme, die durch eine komplette Rauchfreiheit im gesamten Klinikgelände unterstützt wurden.

Hartwig-Mathies-Preis – verliehen vom Verein Ambulante Therapie, Dotation: 5.000 Euro, an Dr. Jörg Schreiber, Düsseldorf. Der Preis wurde für die beste Arbeit auf dem Gebiet der ambulanten Therapie vergeben. Schreiber wurde für seine Arbeit „Ist die ambulante laparoskopische Appendektomie eine mögliche Ergänzung der Kinderchirurgie?” ausgezeichnet.

Engagement pro Organspende – verliehen von der Deutschen Stiftung Organtransplantation, Ministerium für Arbeit und Soziales in Baden-Württemberg. Das Ortenau-Klinikum Lahr-Ettenheim, das Ortenau-Klinikum Offenburg-Gegenbach und die Klinik am Eichert, Göppingen, wurden anlässlich der Jahrestagung der Transplantationsbeauftragten für das Engagement pro Organspende ausgezeichnet. Einen Sonderpreis erhielt zudem Dr. Bernhard Kumle, Transplantationsbeauftragter des Schwarzwald-Baar-Klinikums Villingen-Schwenningen. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote