ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2009Gesundheitsberichterstattung: Venenerkrankungen

MEDIEN

Gesundheitsberichterstattung: Venenerkrankungen

Dtsch Arztebl 2009; 106(31-32): A-1568 / B-1345 / C-1313

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neun von zehn Erwachsenen haben zumindest leichte Veränderungen der Beinvenen, meist sogenannte Besenreiser. Mit steigendem Alter nehmen Häufigkeit und Schweregrad der Venenleiden zu. Das 44. Heft der Gesundheitsberichterstattung (GBE), „Venenerkrankungen der Beine“, beschreibt Entstehung und Risikofaktoren, Prävention und Behandlung, Versorgung und Kostenaspekte. Das Heft kann kostenfrei bestellt werden (Robert-Koch-Institut, GBE, General-Pape-Straße 62, 12101 Berlin,
E-Mail: gbe@rki.de) und ist online abrufbar unter www.rki.de (Gesundheitsberichte/Themenhefte). EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema