ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2009Informationsfilm: Kommunikationshilfe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Diagnose Pankreaskarzinom ist für Patienten eine niederschmetternde Diagnose, deren Mitteilung Ärzte vor eine schwierige Aufgabe stellt. Der Film „Pankreaskarzinom. Erkennen – Begreifen – Behandeln“ soll ihnen deshalb eine Hilfestellung für den Praxis- und Klinikalltag an die Hand geben. Im ersten Teil der DVD erläutern Experten die Diagnose- und Therapieverfahren. Eine Begleitbroschüre fasst die aktuellen Standards zusammen. Im zweiten Teil soll ein inszeniertes Kommunikationstraining Einsichten vermitteln, inwieweit ein solches Coaching die Arzt-Patienten-Beziehung verbessern kann. Im dritten Teil beschäftigt sich eine Talkrunde mit dem Thema Endlichkeit und Sterben.

Als zusätzliche Hilfe für die Patientenarbeit von Ärzten ist dem durch die Firma Roche unterstützten Projekt eine CD-ROM mit einer Power-Point-Präsentation beigelegt. Den medizinischen Teil in Film und Broschüre hat die Ärztekammer Nordrhein als Fortbildung anerkannt und mit drei cme-Punkten zertifiziert. Der Fragebogen ist dem Film beigelegt. Das Filmpaket kann unentgeltlich bestellt werden bei der Pankreaskarzinomzentrale, Postfach 511170, 50947 Köln, oder unter www.pankreaskarzinomzentrale.de Kli
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote