Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedhelm
Beyersdorf (54), Direktor der Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Fachredakteur der medizinisch-wissenschaftlichen Redaktion des Deutschen Ärzteblattes, ist zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie gewählt worden.

Dr. med. Matthias Buch (44), Kassel, ist zum Präsidenten der Deutschsprachigen Internationalen Gesellschaft für Extrakorporale Stoßwellentherapie gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Jan Dirk Rompe (49), Alzey, an. Vizepräsident ist Prof. Dr. med. Werner Siebert, Kassel.

Prof. Dr. med. Harald Hampel (46), Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie am Trinity College, University of Dublin, Irland, hat einen Ruf auf den Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie (W-3-Professur) im Zentrum für Psychiatrie des Fachbereichs Medizin und die Direktion der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main angenommen.

Dr. med. Karl Broich (49), Neurologe und Psychiater, bislang Leiter der Zulassungsabteilung 4 des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), ist zum neuen Vizepräsidenten der Bonner Behörde ernannt worden. Leiter des BfArM ist Prof. Dr. med. Johannes Löwer (64).

Prof. Dr. med. Gerhard Rettinger (61), Ulm, ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Stellvertretender Präsident ist Prof. Dr. med. Dr. h. c. Roland Laszig, Freiburg. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema