ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2009Evolutions-Bahn: „Rollendes Kunstwerk“

KULTUR

Evolutions-Bahn: „Rollendes Kunstwerk“

Ftenogianni, Dia

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Anlässlich des Darwinjahres 2009 haben 20 angehende Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer der Universität zu Köln mehrere Monate lang einen Straßenbahnwagen von innen und außen zum Thema Evolution gestaltet. Gemeinsam mit der Kunstprofessorin Silke Leverkühne, dem Kölner Künstler Volker Saul und dem Biologiedidaktiker Priv-Doz. Dr. Daniel Dreesmann brachten sie die Idee einer „Evolutions-Straßenbahn“ ins Rollen. Im Innern der Bahn werden unterschiedliche Themen der Evolution auf künstlerische Weise aufgegriffen. Sie soll bis Ende 2009 als „rollendes Kunstwerk“ Neugier für Darwin und seine wissenschaftlichen Nachfahren wecken.

Mit dem Vorhaben „Evolution erfahren“ sind die angehenden Kunstlehrerinnen und -lehrer einer der zwölf Gewinner des Ideenwettbewerbs „Evolution heute“ der Volkswagen-Stiftung. Weitere Informationen unter www.evolution-erfahren.de. Terminkalender mit Infos zu den einzelnen laufenden Aktivitäten aller zwölf prämierten Projekte unter www.volkswagenstiftung.de/darwinjahr. FT
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote