ArchivDeutsches Ärzteblatt22/1997„Frundsbergfest„ der Unterallgäuer Kreisstadt Mindelheim

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

„Frundsbergfest„ der Unterallgäuer Kreisstadt Mindelheim

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit dem "Frundsbergfest" erinnert die Unterallgäuer Kreisstadt Mindelheim alle drei Jahre an ihren größten Sohn, Georg von Frundsberg (1473 bis 1528), kaiserlicher Obrist und "Vater der Landsknechte". Vom 27. Juni bis 6. Juli finden in diesem Jahr die Festlichkeiten mit mehr als 2 000 Mitwirkenden statt: die historischen Festzüge, mittelalterliche Altstadtfeste, Tanz, Musik und Theater. Die städtische Kulisse Mindelheims braucht kaum verändert zu werden, um ein Stück Stadtgeschichte darzustellen, das nicht etwa nur den Krieger verherrlichen soll, sondern auch an die politischen und gesellschaftlichen Wirren der Reformationszeit erinnert, an Bauern, Bürger und Bettler und daran, daß Landsknechte noch heute existieren - als Söldner (Frundsbergfestbüro Mindelheim, Tel 0 82 61/ 55 48, Fax 73 96 79). Foto: FFM
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote