Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Hans-Peter Berlien (58), Chefarzt der Abteilung Lasermedizin der Elisabeth-Klinik Berlin, ist auf der Jahrestagung der International Society for the Study of Vascular Anomalies in Boston zum Vizepräsidenten der Fachgesellschaft gewählt worden und wird damit das Amt des Präsidenten 2012 antreten.

Carola Bluhm (46), Fraktionsvorsitzende der Linken im Abgeordnetenhaus wird neue Sozialsenatorin in Berlin. Sie löst Heide Knake-Werner (66) ab, die in den Ruhestand tritt.

Prof. Dr. med. Anno Diegeler (50), Leter der Fachabteilung Herzchirurgie der Herz- und Gefäß-Klinik GmbH Bad Neustadt, ist zum Präsidenten der International Society of Minimally Invasive Cardio-thoracic Surgery gewählt worden.

Dr. med. Peter Heuser (59), bislang Universitätsklinikum Bern, hat den Ruf auf den Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin der Universität Witten/Herdecke angenommen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen (65) an, der in den Ruhestand geht.

Prof. Dr. med. Guido Hildebrandt (41), zuvor Universitätsklinikum Leipzig, ist neuer Direktor der Strahlenklinik des Universitätsklinikums Rostock. Die Klinik war zuvor kommissarisch von Priv.-Doz. Dr. med. Gunther Klautke (42), geleitet worden.

Priv.-Doz. Dr. med. Jens Peter Klußmann (41), bisher geschäftsführender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Universität zu Köln, nimmt die W-3-Professur für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Justus-Liebig-Universität Gießen an. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Hiltrud Glanz an, die in den Ruhestand geht.

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Meyer-Falcke (51), zuletzt Unterabteilungsleiter Jugend im Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, wird Leiter des neu gegründeten NRW-Gesundheitscampus in Bochum.

Priv.-Doz. Dr. med. Brigitte Osswald (45), Universitätsklinikum Essen, Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie, ist zur außerplanmäßigen Professorin der Universität Duisburg-Essen ernannt worden.

Prof. Dr. med. Wolfgang Senf (61), Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Uniklinikum der Universität Duisburg-Essen, ist für drei Jahre zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie gewählt worden. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema